Be: Kind. – Video Installation for Kalbe 2017

‚BE KIND‘ is a site specific installation piece which I designed for the Artist in Residency Program ‚Künstlerstadt Kalbe‘. The principle is easy and repeatable in different cities and situations.

Vienau is a small village in Sachsen-Anhalt/Germany. I went there, talked with the residents, visited their spaces (public and private) and filmed a video sequence in the inner of their building which then was projected at the window of the same building later in the evening between 6 and 7pm. People could pass by the window and see the inner sequence enlarged at the outside of the space.

Aim of the piece is to display the residents familiar spaces from another angle.

The title BE KIND carries the concept of the piece itself. It says how close a village community is, that it is very difficult to keep yourself private and that you are willing to share your privacy with the village community.

Sponsored by:

Many Thanks to Künstlerstadt Kalbe: http://kuenstlerstadt-kalbe.de

 

Documentary

Text auf Deutsch

Be Kind ist eine Seiten-Spezifische Video Installation für das Artist in Residence Programm ‚Künstlerstadt Kalbe‘ im März 2017.

Vienau ist ein Dorf im Kreis Kalbe in Sachsen-Anhalt. Dort habe ich residiert, mich mit den EinwohnerInnen unterhalten, bin in Ihre Orte gegangen und habe von Innen eine Sequenz gefilmt, die ich am selben Abend zwischen 18:00 und 19:00 auf ihr Fenster projiziert habe.
Die EinwohnerInnen konnten in dieser Zeit die Videosequenz von außen sehen.

Sinn hier war das gewohnte Umfeld zu brechen.

Der Titel „Be Kind“ trägt das Konzept der Arbeit. Er zeigt auf wie eng eine Dorfgemeinschaft ist, dass man bereitwillig sein privates zeigt, es jedoch schwer ist für Außenstehende in diese Gesellschaft einzutreten. Das Ungewohnte wird sofort bemerkt und gesehen.

https://kuenstlerstadt-kalbe.de/

Gesponsort von:

Logo AS